Ich träum´Dir was (4)

Schau! Ich träum´ Dir eine Segelyacht,

schwimmt in der See, der feuchten.

Sturm, Flaute oder Nebelnacht,

der Turm dort, der muss leuchten.

Er leuchtet allen Leuten heim,

die heimwärts sich bewegen.

Den Andren scheint er hinter drein,

das wird die Stromrechnung belegen.

© Reimund Vers

Werbeanzeigen

Veröffentlicht von

Reimund Vers

Dichter, Denker und Geschichtenverschenker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.